Siri und Co. hat jeder auf seinem Smartphone. Nutzen Jugendliche es auch? | Foto: Adobe Stock

Schönborn-Gymnasium

Was denken Jugendliche über Siri & Co?

Heutzutage werden Siri & Co. immer populärer. Daher habe ich mich gefragt, was Jugendliche darüber denken. Dazu habe ich meiner Freundin Fatma ein paar Fragen zu diesem Thema gestellt.

Schön, dass du heute hier bist, Fatma. Du hast ja sicher, wie die meisten Jugendlichen ein Smartphone, richtig?

Fatma: Ja, ich besitze ein iPhone.

Benutzt du die Siri-Funktion deines Handys?

Fatma: Ja, manchmal, aber nicht so oft.

Was hältst du davon?

Fatma: Ich finde es grundsätzlich eine gute und sinnvolle Idee. Es ist wie ein kleiner Assistent, den du immer bei dir hast.

Findest du, dass Siri eine „Gefahr“ ist?

Fatma: Es könnte sein. Es gibt ja auch Gerüchte, dass zum Beispiel Alexa die ganze Zeit zuhört, auch wenn man nicht mit ihr spricht, und es könnte mit Siri genauso sein.

Aber Siri gibt dir Vorschläge und es wird einfacher, oder etwa nicht?

Fatma: Das stimmt zwar, aber ich persönlich brauche es überhaupt nicht. Wenn man gerade beschäftigt ist, dann ist es durchaus manchmal einfacher durch Siri, aber ich finde es geht auch ohne.

Machst du dir in Zukunft mehr Gedanken darüber, wie du Siri nutzt?

Fatma: Ich bin allgemein sehr vorsichtig, was Datenschutz betrifft, aber ich werde auf jeden Fall in Zukunft weiterhin darauf achten, wie ich mit Siri umgehe.

Vielen Dank für deine Meinung. Ich bin mir sicher, dass du im Namen vieler Jugendlicher sprichst.

Lea Blümbott | Klasse 9a
Schönborn-Gymnasium Bruchsal