ZiSch | Realschule Durmersheim | Klasse 8c
Realschule Durmersheim, Klasse 8c | Foto: Realschule Durmersheim

Realschule Durmersheim

Gedankengesteuerte Computerlinsen

Von Florian Scheib | Klasse 8c
Realschule Durmersheim

Vorausschau auf Fortbewegung, Ernährung und digitale Zukunft

Wir werden uns in Zukunft fast nur noch mit elektrischen Autos, Bussen, oder Taxis von A nach B bringen lassen. Die Autos, die mit synthetischen Treibstoffen fuhren, fahren mit anderen biologischen Treibstoffen. Benzin ist nur noch eine Seltenheit. Die Fortbewegung der Zukunft erfolgt selten noch durch einen Fahrer, sondern durch im Auto integrierte Computer. Wenn alle Rechner miteinander vernetzt sind, wird es möglich sein, in viel kürzerer Zeit an sein Ziel zu kommen. Ebenso können Unfälle vermieden werden.

Wir werden in 25 Jahren um die zehn Milliarden Menschen sein. Das heißt, dass wir nicht nur fleischliche oder pflanzliche Produkte essen werden, sondern uns auch von Insekten ernähren werden. Soziale Netzwerke wie Twitter, Facebook, Youtube oder Instagram entwickeln sich weiter. So wird es möglich sein, dass sich die Menschen in der Zukunft leichter verständigen können. Das heißt, Live-Videos werden in Echtzeit übertragen und vieles erfolgt über Sprach- oder Gedankensteuerung.

Der menschliche Körper wird immer häufiger mit elektronischen Geräten modifiziert und in 25 Jahren werden beispielsweise Displays unter die Haut transplantiert, so dass man keine Armbanduhr mehr tragen muss oder es werden kleine gedankengesteuerte Computerlinsen anstatt Smartphones genutzt. In 25 Jahren ist es wahrscheinlich schon möglich, Hologramme erscheinen zu lassen. Wir werden viele Menschen mit körperlicher Behinderung elektronische Prothesen tragen sehen. Operationen sind selten. Es werden Mikroroboter in den Körper gespritzt und mit einem Computerprogramm kann man seine Gesundheit selbst in die Hand nehmen.

Man kann sein Gedächtnis in Form eines Chips als Back-up speichern. Falls einmal ein Unfall passiert, bei dem man sein Gedächtnis verliert, kann man alle Erinnerungen mithilfe des Chips wiederherstellen. Dieser Text entspricht keinesfalls einer Tatsache. Es sind lediglich Vermutungen, wie wir in 25 Jahren leben könnten.