ZiSch | Goethe-Gymnasium Gaggenau | Klasse 9e
Goethe-Gymnasium Gaggenau, Klasse 9e | Foto: Goethe-Gymnasium Gaggenau

Goethe-Gymnasium Gaggenau

Sonnenliegen, Bibliothek und Kletterhalle

Luka Wieser und Leonard Zilles | 9e
Goethe-Gymnasium Gaggenau

Schüler beschreiben die Besonderheit ihrer Gaggenauer Schule

Mit der zentralen Lage zur Stadt und der gut zu erreichenden Bus- und Bahnhaltestelle, ist das Goethe Gymnasium Gaggenau eine der gefragtesten Schulen im Murgtal. Wir besuchen das „GGG“ und zeigen, wie besonders es ist.

„Das GGG hat eine ganz besondere Aura“, sagt ein Physiklehrer. Auch andere Lehrer und Schüler betonten, dass „die Atmosphäre hier zwischen Lehrern, Schülern und Eltern angenehm sei“. Auch die netten Angestellten und das nette Kollegium seien besonders.

Ein weiterer Punkt ist das schöne und große Schulgebäude, das genug Licht hineinlässt und somit eine gesündere Arbeitsweise ermöglicht. Das riesige Schulgelände beherbergt einen großen Pausenhof mit Sonnenliegen, einen Sportplatz, um sich in den Pausen auszutoben. Außerdem gibt es eine neue, große und moderne Bibliothek um Bücher auszuleihen, mit seinen Freunden zu lernen oder in der Mittagspause seine Hausaufgaben zu machen. Zudem gibt es eine Cafeteria mit nettem Personal und leckerem Essen, das von einem Bäcker und einem Restaurant geliefert wird.

Auch die zahlreichen Ganztagesangebote haben viele der Schüler positiv erwähnt. Die Auswahl der freiwilligen Arbeitsgemeinschaften ist vielfältig und beinhaltet mehrere außergewöhnliche Aktivitäten, wie beispielsweise das Fechten, das Klettern oder Schach. Weitere Angebote der Schule sind zum Beispiel die Skifreizeit im schweizerischen Zweisimmen, bei der 80 Schüler aus den Klassen sieben bis zwölf ein Wochenende lang mit Lehrern und Betreuern Skifahren dürfen. Außerdem gibt es jedes Jahr einen Wandertag, an dem einen Vormittag lang Lehrer und Schüler frische Luft schnappen können. Für die Klassen fünf bis acht gibt es den Wintersporttag, bei dem die Schüler entweder Skifahren, Schlittschuhlaufen oder bei viel Schnee Rodeln gehen können.

Die Ausstattung der Schule ist auf dem neuesten Stand. Wir haben mehrere Computerräume mit schnellen Computern. Zudem eine – erst in den Sommerferien renovierte – Sporthalle und eine Kletterhalle mit einer kleinen Kletterwand inklusive Kletterausrüstung sowie eine sehr moderne Sportausrüstung. Die Klassenräume im Schulgebäude und in den Pavillons sind mit Laptop, Beamer und Elmo, einer Kamera, die es ermöglicht Livebilder über den Beamer zu produzieren. Diese ganze Ausrüstung schafft die Voraussetzung für eine gute und moderne Schulbildung für die Kinder.

Im Bereich Musik gibt es ein riesiges Angebot. Seit Kurzem besteht die Möglichkeit nach der siebten Klasse nicht nur wie üblich zwischen Spanisch oder Naturwissenschaften zu wählen, sondern auch die Option, sich für Musik zu entscheiden. Dadurch können interessierte Schüler gemeinsam ihre musikalischen Fähigkeiten ausbauen. Außerdem haben wir neben einer BigBand auch eine eigene Schulband und ein Orchester. Zusammen mit dem Chor geben diese immer wieder Konzerte.

Wir finden, dass wir eine ganz besondere Schule haben, weil sie ein riesiges Spektrum an Aktivitäten zu bieten hat. Hinzu kommt die super Ausstattung der Klassenräume. Deshalb gehen wir sehr gerne in die Schule und haben Spaß an ihr – mit der tollen Atmosphäre und dem guten Verhältnis zwischen Lehrern und Schülern.