Hoher Fleischkonsum hat Auswirkungen auf den Regenwald | Foto: Joanna Varbanova

Heisenberg-Gymnasium Karlsruhe

“Muuh”

Große Teile des Regenwalds werden für den Anbau von Sojabohnen abgeholzt und das gezeigte Bild ist ein Symbol dafür, wie der Fleischkonsum den Regenwald begrenzt. Globale Schäden an der Waldfläche, insbesondere durch den Verzehr von Fleisch, verursachten klimaschädliche Kohlendioxidemissionen. Da Bäume Kohlendioxid aus der Atmosphäre aufnehmen, um ihr Wachstum zu fördern, ist der Verlust an Waldfläche besonders schwerwiegend.

Joanna Varbanova|Klasse 9b
Heisenberg-Gymnasium Karlsruhe