Hier heißt es für Schüler: Betreten verboten. | Foto: bilderbox.com

St.-Dominikus-Gymnasium

Mysterium Lehrerzimmer

Wir haben uns doch alle schon mal gefragt, was im Lehrerzimmer passiert und wie es dort überhaupt aussieht. Warum dürfen Schüler das Lehrerzimmer nicht betreten? Nun ja, uns wurde gesagt, dass es dort vertrauliche Informationen gibt, die Schüler nicht sehen dürfen. Wir wollten uns aber nicht den Spaß nehmen lassen, etwas über das mysteriöse Lehrerzimmer zu erfahren. Deshalb haben wir einigen Lehrern Fragen gestellt.

Verbringen Sie im Lehrerzimmer viel Zeit?

Ja, ich bleibe manchmal sogar nach dem Unterricht noch länger, wenn ich zum Beispiel noch dringend Klassenarbeiten verbessern muss.
Treffen Sie sich mit anderen Lehrern im Lehrerzimmer?
Natürlich, wir haben ja kein Einzelzimmer. Es ist ein sehr nettes Lehrerzimmer und es ist gesellig und gemeinschaftlich.

Sprechen Sie die anderen Lehrer mit ihren Vornamen an?

Das ist eigentlich eine ganz normale Sache, würde ich sagen. Früher hat man sich weniger geduzt, aber der Umgang mit dem Du ist in der heutigen Zeit ein anderer geworden, als er damals war.

Hat jeder Lehrer seinen persönlichen Platz, wo seine eigenen Sachen liegen?

Ja, auf jeden Fall. Ich habe noch das Glück, dass ich an der Fensterbank sitze und dort meine Materialien ablegen kann, da man als Lehrer sehr viele Dinge benötigt. Jeder Lehrer hat auch noch sein eigenes Fach, wie ihr Schülerinnen euren Spind habt, welches wir benutzen dürfen.

Gibt es im Lehrerzimmer Laptops?

Ja, es gibt ein paar Computerplätze, einen Drucker und einen Kopierer.

Haben Sie ihren eigenen Essensvorrat?

Ja, ich nehme etwas von zu Hause mit und das stelle ich an meinem Platz ab.

Von einigen Lehrern erfuhren wir, dass es im Lehrerzimmer eine kleine Küche inklusive Mikrowelle und Kaffeemaschine und außerdem noch eine Sofaecke gibt. Aber wie es im Lehrerzimmer wirklich aussieht, wird für uns Schüler wohl immer eine offene Frage bleiben.

Kim Hübner, Emily Finger| Klasse 8a
St.-Dominikus-Gymnasium Karlsruhe