Aloys-Henhöfer-Schule Pfinztal | Klasse 8
Mit dem Jetpack kann man heute schon frei durch die Luft fliegen. Welche Möglichkeiten wird es in 25 Jahren geben? | Foto: dpa

Aloys-Henhöfer-Schule Pfinztal

Hightech mit Robotern und Jetpacks

Josia Marquart | Klasse 8
Aloys-Henhöfer-Schule Pfinztal

James Bond als Arbeitskollege

In 25 Jahren bin ich 39. Dann mache ich eine Ausbildung zum Agenten. Wenn ich zum Geschäft muss, werde ich von einer Limousine gefahren oder ich beame mich zum Geschäft. Danach fliege ich mit einem Jetpack nach Hause und chille im Pool. Danach bringt mich mein Elektrostuhl in mein Büro.

In meinen Fliesenboden habe ich einen Tresor eingebaut, in meinem Anzug sind lauter elektronische Sachen eingenäht und mein Arbeitskollege ist James Bond. Wenn ich wegfliege, fliege ich mit meinem Auto oder dem Motorrad. Im Keller habe ich eine Pistole versteckt. Wenn an meiner Haustür ein Dieb klingelt, aktiviert er gleichzeitig eine Falltür. Wenn ich auf meinem Handy die Telefontaste drücke, öffnet sich die Tür und ein Roboter saugt das ganze Haus.

Alexander Wildenmann | Klasse 8

Motorradfahren und Urlaub auf Fehmarn

In 25 Jahren bin ich 39 Jahre alt. Ich habe eine Frau und zwei Kinder. Es sind zwei Jungs. Wir machen gerne zusammen Sport, zum Beispiel Rad fahren. Wir wohnen in Mutschelbach in unserem Haus.
Seit einem Jahr habe ich eine Firma. Wir machen Teile für Autos. Seit 15 Jahren gibt es den Ford Mustang auch mit Elektromotor. Der typische Sound wird elektronisch erzeugt.

In meiner Freizeit fahre ich Motorrad mit Freunden. Urlaub mache ich mit meiner Familie auf Fehmarn. Wir alle haben viel Spaß am Schwimmen und am Surfen.

Leider gibt es keine Eisbären in freier Wildbahn mehr. Das Eis am Nordpol ist zu sehr geschmolzen. Die Eisbären gibt es nur noch in den Zoos.

Mein Leben ist schön.

Robin Speck | Klasse 8

Ein Duplikat für die lästigen  Dinge

In 25 Jahren bin ich 38 Jahre und habe einen Job beim Schreiner. Da verdiene ich echtes Geld. Den Autoführerschein habe ich dann auch. Dann mache ich Möbel für mich und meine Freundin. Ich mache auch meinen Traktorführerschein.

In 25 Jahren gibt es ein Duplikat von mir. Das Duplikat ersetzt mich bei Dingen, die ich nicht mag. Es saugt und putzt und macht den Haushalt, In dieser Zeit kann ich das machen, was mir Spaß macht, nämlich Traktor fahren. In 25 Jahren gibt es Elektrostühle und fliegende Autos. Wenn es Stau gibt, kann ich mit meinem Auto einfach darüber fliegen.

Die Anstrengung hat sich gelohnt.

Silas Rendes | Klasse 8

Mit dem Aufzug zum Mond

Ich bin 38 Jahre alt und Modellbaumeister.
Ich habe ein großes Haus, in dem ich mit meiner Frau und meinen drei Kindern wohne. Ich habe schon so viel Geld verdient, dass ich mir neulich ein Jetpack geholt habe. Wir haben einen Aufzug, der bis zum Mond hinauf geht.

Ich habe mit meinen besten Freunden einen Laden aufgemacht, in dem wir alles von Survival bis zu Motorrädern haben. Auch einen Bugatti, Porsche und Lamborghini gibt es. Ach, bevor ich das vergesse, wir haben auch noch Tarnanzüge, wenn man reinsteigt, kann man sich in eine Schlange oder jedes beliebige andere Tier hineinversetzen.

Jetzt zurück zu meiner Familie oder besser gesagt meinen Hobbys. Meine Hobbys sind Graffiti malen, Playstation 12 spielen, mit Freunden etwas unternehmen und mit meinem schwebenden Bugatti Giro 12.3 Rennen fahren.
Wenn ich so über alles rede, kommen mir meine Erinnerungen hoch, das war schon anstrengend so weit zu kommen.

Tobias Keller | Klasse 8

Mit Familie, Hund und Haus

In 25 Jahren bin ich 39 Jahre alt.

Dann verdiene ich schon Geld und habe eine Familie und ein eigenes Haus und vielleicht drei oder vier Autos. Dann habe ich vielleicht einen Hund und Kinder.

Die Autos werden mit Elektromotoren fahren, sie werden automatisch auf Knopfdruck fahren.