ZiSch | Albertus-Magnus-Gymnasium Ettlingen | Klasse 8a
Die Freiheitsstatue in New York: Symbol für den Traum vieler Auswanderer. | Foto: dpa

Albertus-Magnus-Gymnasium

Die USA als Land der Träume

Maurice Ibler | Klasse 8a
Albertus-Magnus-Gymnasium Ettlingen

Wenn man Jugendliche fragt, was sie später machen wollen oder wer sie sein wollen, wissen sie die Antwort meistens nicht, ich habe jedoch schon eine genaue Vorstellung davon, wer ich sein will. Mein wichtigster Wunsch ist: Ich möchte in die USA auswandern. Die Motivation ist, dass ich es einfach langweilig finde, in einem Land geboren zu werden und dort wieder zu sterben, als wäre nichts gewesen. Ich möchte etwas in meinem Leben gemacht haben und wenn ich alt bin davon erzählen können.

Generell haben mich die USA schon immer fasziniert mit ihren großen Städten und Stars. Die Sprache wäre auch kein Problem, da Englisch zu meinen Lieblingsfächern gehört. Ich könnte mir vorstellen, in Kalifornien am Strand zu leben, zusammen mit meiner Familie. Dort könnte ich als Lehrer arbeiten, da mir die Interaktion mit anderen Menschen viel Spaß macht.