Über 900 Pinguine wurden im Zoo ausgestellt. | Foto: Johanna Kofler

Humboldt-Gymnasium

Die ungewöhnlichen Humboldt-Pinguine

Im vergangenen Schuljahr war es allen Schülern und Schülerinnen des Humboldt-Gymnasiums in Karlsruhe möglich, einen individuellen Pinguin für den Karlsruher Zoo aus Ton zu gestalten.

Aktion zum Jubiläum 

Der Anlass des Projektes war das 50. Schuljubiläum des Humboldt-Gymnasiums. Um die Namensgeber Alexander und Wilhelm von Humboldt zu ehren, wurden die zahlreichen Pinguine am Weltpinguintag 2019 von ambitionierten Schülern der jetzigen elften Klasse als Pinguinkolonie im Zoo ausgestellt. Gleichzeitig sollte damit auf die immer weiter abnehmende Population der Humboldt-Pinguine hingewiesen werden. Außerdem sollten die Tonfiguren die Individualität jedes einzelnen Schülers zum Ausdruck bringen.

Hohe Materialkosten

Da für die Anfertigung von 900 Tonpinguinen eine immense Menge an Ton aufgebracht werden musste, startete die Fachschaft Kunst des Gymnasiums einen Spendenaufruf für die anstehenden Materialkosten. Durch die großzügigen Spenden von 149 Unterstützern konnte dem einzigartigen Projekt nun nichts mehr im Weg stehen.

Bis zum 1. Mai 2019 war die einmalige Kunstausstellung im Zoo zu bewundern. Mittlerweile dienen die individuellen Exemplare als Dekoration für Heim und Schule.

Johanna Kofler| Klasse 10a
Humboldt-Gymnasium