Apfel-Karotten-Muffin | Foto: Slow Mobil

Ein Rezept von “Slow Mobil”

Apfel-Karotten-Muffins

Zutaten:

  • 200 g Karotten (geraspelt)
  • 200 g Äpfel (geraspelt)
  • 300 g Mehl
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 100 g Butter (weiche)
  • 3 TL Backpulver
  • evtl. 100 ml Milch

Zubereitung:

Die Karotten waschen, mit einem Sparschäler schälen und mit einer Reibe grob reiben. Die Äpfel waschen, vierteln und vom Kernhaus befreien (nicht schälen, da direkt unter der Schale die gesunden und wichtigen Vitamine stecken) und mit der Reibe ebenfalls grob reiben.

Die geriebenen Karotten und Äpfel in eine große Schüssel geben und miteinander vermischen.

Nun den Backofen auf 180 ° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Die weiche Butter mit dem Zucker in einer großen Schüssel mit dem Handrührgerät verrühren und nacheinander die Eier zugeben und weiter rühren.

Jetzt das Mehl mit dem Backpulver mischen, sieben und unter die Butter/Ei/Zucker-Masse rühren, das heißt immer ein Teil Mehl und dann abwechselnd die geriebenen Äpfel/Karotten unterrühren.

Falls der Teig zu fest sein sollte, kann man noch die Milch dazugeben. Es sollte eine zähfließende Masse ergeben.

Den Teig mit Hilfe von zwei Esslöffeln in die, mit Papierförmchen ausgelegten Muffinsformen einfüllen und bei 180 ° C ca. 25 Minuten goldbraun backen.

Ganz viel Spaß beim Nachbacken und guten Appetit !